Los Angeles 2010: Audi Quattro Studie gibt Ausblick auf die Zukunft

Audi zeigt auf der Los Angeles Auto Show das Quattro Concept. Die Studie auf Basis des RS 5 ist mit einem 300 kW / 408 PS starkem Fünfzylinder-Turbo ausgerüstet. Der Zweisitze besteht aus einer überwiegend aus Aluminium gefertigten Karosserie. Motorhaube und Heckklappe sowie weitere Komponenten sind aus Karbon. Das führt zu einem Leergewicht von 1.300 Kilogramm.

Der längs eingebaute Motor beschleunigt das Fahrzeug in nur 3,9 Sekunden von null auf 100km/h und ist mit einer 6-Gang-Handschaltung kombiniert. Das 2,5-Liter-Triebwerk stellt zwischen 1.600 Umdrehungen in der Minute und 5.300 U/min ein maximales Drehmoment von 480 Newtonmetern zur Verfügung.

Exterieur

Der Audi Quattro Concept ist 4,28 Meter lang, 1,86 Meter breit und 1,33 Meter hoch. Der Radstand beträgt 2,60 Meter. In den Heckdeckel integriert ist der großformatige, ebenfalls aus Karbon gefertigte Spoiler, der bei Bedarf automatisiert ausfährt und für einen optimalen Abtrieb justiert werden kann.

Quelle: auto.de/(ampnet/nic)

(Visited 6 times, 1 visits today)

About The Author

hobscotch Gründer und redaktionell Verantwortlicher von VW-DUDE.DE seit dem 24. September 2003. Weitere Informationen findet Ihr auf hobscotch.de

You might be interested in

  • Also bisher war ich ja nie so der Audi-Fan. Aber die neuen Modelle (A5, A7) gefallen mir allesamt sehr gut. Auch diese Studie schaut richtig schick aus. Aber wie immer gilt – erstmal braucht man das „Kleingeld“ dafür 🙂