Den Stier bei den Hörnern packt nun der Tuning-Spezialist Hamann: Unter dem Namen „Victory II“ bringt das Unternehmen eine veredelte Version des ohnehin schon leistungsstarken Lamborghini Gallardo LP560-4 heraus.

Hamann Victory II: Eine Kraftspritze für den Stier

Motorleistung des Supersportwagens

Die Zehnzylinder-Motorleistung des Supersportwagens steigt dadurch auf 427 PS/580 PS, das maximale Drehmoment wächst auf 575 Nm. Als Höchstgeschwindigkeit wird Tempo 328 angegeben. Ein Endschalldämpfer verstärkt den ohnehin betörenden Sound noch.

Optischer Auftritt

Auch optisch ist das Sportcoupé voll auf Angriff gebürstet. Die neue Frontschürze ist im „Race Design“ gehalten mit einem Mittelteil aus Carbon. Der Kotflügel wirkt markanter, die Seitenschweller wurden etwas verbreitert. Auf dem Dach findet sich eine Lufthutze, die auf Kundenwunsch ebenfalls aus Carbon gefertigt wird. Am Heck stechen der Diffusor sowie der neu geformte Heckflügel ins Auge, der wahlweise aus Fiberglas oder dem Leichtmaterial Carbon besteht. Im Innenraum runden Sportsitze und eine sportlichere Optik die Aufwertung ab. Preise gibt Hamann traditionell nicht bekannt.

Quelle: auto.de/(bp/mid)

 

  • Super Auto auch ein super Upgrade/Tuning bloß man muss sich auch erstmal den Lambo leisten können 🙂 ist ja nicht gerade ein Auto was man sich mal so eben kauft. aber trotzdem wirklich geil, da träumt man ja schon gerne mal.

    MfG
    Flo

  • Muss da dem Flo zustimmen, das ist ein super auto aber nur wenige können sich den wirklich leisten 😛

    LG Max