Schon im ersten VW Neuwagen Nachfrage Index zeigte sich die große Dominanz des gesamten VW-Konzerns. Und auch in der zweiten Ausgabe des N2I für den Zeitraum 24.01 bis 06.02.2011 hält der Trend an. In den Top 10 der beliebtesten Marken liegen VW auf Platz 1, Skoda auf Platz 2 und Audi auf Platz 7.

Noch deutlicher wird der VW-Vorsprung, wenn man sich die einzelnen Modelle anschaut. In den Top 10 der beliebtesten Modelle, also der am häufigsten nachgefragten Neuwagen in den letzten zwei Wochen, sind gleich sechs Modelle aus dem VW-Konzern zu finden. Darunter der Skoda Octavia Combi, VW Polo STYLE, VW Golf, VW Polo, VW Touran und VW Passat Variant.

Die hohe Nachfrage nach dem VW Polo ergibt sich aus dem neuen Sondermodell Polo STYLE und auch die aktuelle 595 Euro VW-Extraprämie beim Kauf eines Polo Neuwagen trägt dazu bei. Außerdem scheint die Werbekampagne rund um den VW Jetta prächtig zu funktionieren, der Jetta gewann im Vergleich zu den Vorwochen rund 93%.

Die VW-Extraprämie gibt es auch beim Kauf eines neuen VW Passat – hier sind es 833 Euro. Aber selbst ohne wurde die neue und jetzt 7. Generation Passat Limousine und Passat Variant bestens nachgefragt (Markteinführung war Ende Oktober 2010). Seit Wochen liegt Kombi in den Top 10 der beliebtesten Modelle beim Autokauf im Internet und das auch lange nach Ablauf einer.

Als Marke liegt VW zwar immer noch auf Position 1, aber die Konkurrenz schläft nicht und kommt mit Skoda auf Platz 2 sogar aus dem eigenen Konzern. Auch im Vergleich zum Drittplatzierten Ford hat VW an Vorsprung verloren. Zwar liegen viele Modelle in den Top 10 und das auch mit deutlichem Plus, allerdings muss der Konzern aktuell den Verlust des VW Tiguan verkraften. Im September 2011 findet beim Tiguan ein Modellwechsel statt, d. h. der Tiguan bekommt ein Facelift. Wegen hoher Produktionsauslastung und Lieferschwierigkeiten der Zulieferer kann man Deutschlands beliebtesten SUV aber schon jetzt nicht mehr bestellen. Kurz gesagt: Der VW Tiguan ist ausverkauft.

Das erfreulichste Ergebnis liefert Audi. Beim Autokauf im Internet legt Audi 7% zu. Auf dem Gesamtmarkt verzeichnet Audi sogar 14,8% Plus und spricht selbst „vom stärksten Januar aller Zeiten“. Audi führt als Grund den neuen Kleinwagen Audi A1 an. Dieser liegt im MeinAuto.de Neuwagen Nachfrage Index zumindest in den Top 50 der beliebtesten Modelle.

Autor: Fabian Thomas/Der Neuwagen Blog.