Es geht los, schneller als erwartet. In der Ankündigung zum Genfer Autosalon 2011 hieß es noch, das neue VW Golf Cabrio kommt erst 2012 auf den Markt – 10 Jahre nach dem letzten kompakten Cabrio aus Wolfsburg. Eben flatterte eine Nachricht von VW ins Haus, in der der Vorverkaufsstart für das neue VW Golf Cabrio offiziell angekündigt wird. Es gibt sogar schon die ersten konkreten Informationen: Die Golf Cabrio Preisliste startet bei 23.625 Euro und es wird fast alle Ausstattungen & Pakete geben, die man vom herkömmlichen VW Golf kennt.

VW Golf Cabrio

Immer wichtig bei einem Cabrio ist die Öffnungszeit des Verdecks. Bei dem Golf Cabrio ist es ein Stoffverdeck, das sich elektrohydraulisch in 9,5 Sekunden und bei bis zu 30 km/h Geschwindigkeit öffnen lässt. Zur serienmäßigen Ausstattung im VW Golf Cabrio gehören unter anderem:

  • LED-Rückleuchten
  • automatisch ausfahrender Überschlagschutz
  • Front- und seitliche Kopf-/Thoraxairbags
  • Knieairbag auf der Fahrerseite
  • Elektronisches Stabilitätsprogramm ESP

Die Leistung des VW Golf Cabrio liegt zwischen 77 kW (105 PS) und 155 kW (210 PS). Umweltfreundlich soll das Golf Cabrio dabei auch noch sein, der 105-PS-Motor mit BlueMotion Technologie wird mit 4,4 l auf 100 km Verbrauch und 117 g/km CO2-Emission angegeben.

Schon sehr bald wird es das VW Golf Cabrio auch bei MeinAuto.de geben…

Quelle: Der Neuwagen Blog/Fabian Thomas

  • gibt es eigentlich einen größeren Unterschied zwischen dem EOS und dem Golf Cabrio? Für mich sind die Autos ziemlich gleich. Naja vielleicht bis auf Verdeck-Art Bei EOS ist ja ein Hardtop eingebaut, und beim Golf ein Stoffverdeckt.

    • Einen wirklich großen Unterscheid konnte ich bisher auch nicht feststellen. Ich bin mal auf einen direkten Vergleich gespannt.