Auf den neuen VW up! musste man lange warten, denn schon viele Jahre kursierten diverse Studien zum neuen Kleinwagen im Internet. Jetzt pr├Ąsentierte VW die Serienversion und l├Ąsst sich auf der kommenden IAA in Frankfurt Premiere feiern. Eingef├╝hrt wird der neue VW up! schon im Dezember 2011 und wird da ab 9.500 Euro erh├Ąltlich. Der Plan dahinter ist es, wieder einen echten Volkswagen auf den Markt zu bringen. Der up! wird wohl der letzte VW Neuwagen im Jahr 2011 sein.

Der niedrige Preis geht allerdings auf Kosten der Serienausstattung und des Platzes. Denn im neuen VW up! sind nur 251 bis 951 Liter Kofferraumvolumen verf├╝gbar. Dar├╝ber hinaus gibt es in Sachen Serienausstattung auch nicht unbedingt Positives zu berichten. ABS, ESP und Airbags werden serienm├Ą├čig sein, sowas wie elektrische Fensterheber muss man dagegen zus├Ątzlich bestellen und einen Aufpreis zahlen. Um dem neuen VW up! flexibler zu machen, gibt es sogenannten up! boxes, die auf unterschiedliche Anforderungen angepasst sind. So gibt es zum Beispiel die „travel box“, die „kid box“ und „city box“. Die „kid box“ ist selbstverst├Ąndlich auf die W├╝nsche eines Kindes und dessen Eltern angepasst.

Dar├╝ber hinaus gibt es die sogenannte City-Notbremsfunktion. Diese ist bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h eingeschaltet und leitet bei drohender Kollision den Bremsvorgang ein und soll somit den Aufprall vermeiden oder die Schwere verringern. Der VW up! ist das erste Fahrzeug in der Klasse mit diesem System. Bekannt wurde es im ├ťbrigen unter dem Namen Active City Stop aus dem aktuellen Ford Focus.

In Sachen Motoren zeigt sich der 3,54 m lange, 1,64 m breite und 1,48 m hohe VW up! mit einer Leistung von 44 kW (60 PS) und 55 kW (75 PS) f├╝r die beiden Benziner und 50 kW (68 PS) f├╝r die LPG-Variante. Der geringste Verbrauch liegt durch die BlueMotion Technologie bei 4,2 Liter auf 100 Kilometern. Das kann sich bei einem Benziner durchaus sehen lassen. Dar├╝ber hinaus soll der VW up! deutlich unter der Grenze von 100 g/km CO2 Emissionen liegen.

  • also ich f├╝r meinen Teil kann mich mit den neueren kleinst Wagen von VW einfach nicht anfreunden. Ich werden wohl weiterhin bei meinem Lupo bleiben den ich mir 2002 gekauft hatte.
    Ich hoffe irgentwann kommt da wieder was anst├Ąndiges bei VW sonst muss ich irgentwann zur konkurenz wechseln weil mein kleiner nicht mehr weiter fahren m├Âchte.

    • Geht mir da genauso. Wei├č nicht, das Auto hat einfach keinen Charme, und auch die Ausstattung und die Leistung ├╝berzeugen nicht wirklich. Klar ist der Preis gering, aber dennoch.
      Zumal der Name doch ein Verbrechen ist.

    • danke f├╝r die info ich finde meinauto.de ist einfach top.

  • ich sch├Ątze mal das auto wird „leider“ genauso ein flop wie der vw fox

    • Warum? Ich find den ja ganz niedlich. Auch, wenn ich nicht ganz verstehe, was VW mit diesem Auto nun bezweckt, denn der Fox liegt ja in der selben Preis- und Ausstattungskategorie.

    • Glaube ich nicht. Allein das gro├če Interesse auf der IAA l├Ąsst mich da anderes vermuten. Klar, wird die Zukunft zeigen, aber das Interesse ist auf jeden Fall da.

  • Alles nicht wirklich neu bei VW. Ich verstehe nur nicht, warum man den UP immer als Nachfolger des Lupo bezeichnet. Er m├╝sste doch der Nachfolger des Fox sein, oder nicht?

    • Eigentlich schon. Der Lupo ist dann doch schon eine Klasse h├Âher. Aber gut, das ist eigentlich unwichtig.

  • Dieser ganze aufstand f├╝r die Kleinswagen kann ich nicht so richtig nachvolziehen. Umweltschonen und all der mist den man immer vorgekaut bekommt ist doch echt nervig. Hab letztens noch einen bericht gesehen wo ein Luxusdampfer in einer stunde 3000 liter durchballert und alle sind ganz entspannt. Aber wenn mein Wagen 15 liter verbraucht dann werde ich schon doof angeschaut.

    Will wieder richtige Autos haben mit Hubraum nicht mit Turbo. Nix geht ├╝ber ein V8 blubbern.

    Gru├č Alex

    • Nach mir die Sintflut, wie? F├╝r mich reicht der ├ľlvorrat ja gerade noch, sollen doch meine Kinder dann mit den Folgen leben. Hauptsache, es blubbert.

  • Kleinwagen sind doch trotzdem gefragt! Ich stehe auch lieber auf etwas Gr├Â├čeres wie z. B. Tuareg… F├╝r die Gro├čstadt ist der UP! doch geeignet (gerade f├╝r die Damen zum einparken). Naja, mal schauen wie er sich verkaufen l├Ąsst ­čśë