Premiere für den neuen VW up!

Gestern begann das bunte Treiben auf der IAA 2011 in Frankfurt, der erste Pressetag ist rum und die wohl meisterwartete Premiere fand am VW-Stand statt. Der neue VW up! wurde präsentiert und das Interesse war riesig. Und VW hatte für die zahlreich erschienenen Journalisten auch noch eine Überraschung auf Lager. Denn es wurden nicht, wie ursprünglich erwartet, nur VW up! und e-up! präsentiert, sondern auch up! Cabrio, Cross up! und GT up!. Also zahlreiche Premieren rund um den neuen VW Kleinwagen.

Zeitlich gab VW auch die ersten Informationen bekannt und startete den Verkauf. Zu diesen Informationen kommen wir jetzt, der neue VW up! beinhaltet in der Einstiegsversion take up! folgende Ausstattung:

  • Fahrerairbag und Beifahrerairbag, mit Beifahrerairbag-Deaktivierung
  • kombinierter Kopf- und Seitenairbag vorn
  • Dreipunkt-Automatiksicherheitsgurte vorn und hinten, vorn mit Gurtstraffer
  • Schleuderschutz ESP (Elektronisches Stabilisierungsprogramm)
  • ABS und ASR (Antriebsschlupfregelung)
  • ISOFIX-Halteöse (Vorrichtung zur Befestigung von 2 Kindersitzen auf der Rücksitzbank)
  • Warnblinkautomatik bei Vollbremsung
  • elektronische Wegfahrsperre
  • Komfortblinker (1 x Antippen = 3 x Blinken)
  • elektromechanische Servolenkung
  • Tagfahrlicht

Zum Verkaufsstart gibt es übrigens zwei Motoren, das sind die 1.0 Liter Benziner mit 44 kW (60 PS) und 55 kW (75 PS). Der Verbrauch des kleinsten Motors liegt bei 4,5 Litern auf 100 Kilometern, dazu passend gibt es CO2 Emissionen von 105 g/km. Das Kofferraumvolumen des VW up! liegt bei 251 Litern, bei umgeklappten Rücksitzen lässt sich dieses allerdings auf 951 Liter erhöhen. Dieses Kofferraumvolumen kommt bei Außenmaßen von 3,54 m Länge, 1,64 m Breite und 1,48 m Höhe zustande.

(Visited 3 times, 1 visits today)

About The Author

hobscotch Gründer und redaktionell Verantwortlicher von VW-DUDE.DE seit dem 24. September 2003. Weitere Informationen findet Ihr auf hobscotch.de

You might be interested in

  • Sieht ja witzig aus, bin mal gespannt wann man den das erste mal auf den Strassen sieht.

  • Ein schönes, kleines Auto was mir sogar besser gefällt als Polo oder Lupo. Auch der Verbrauch und die anderen Daten klingen sehr interessant.

  • Der Verbrauch kann sich durchaus sehen lassen. Bin durchaus gespannt, wie gut sich der Kleine verkaufen lässt.