Die 44. Essen Motor Show hat seit der Neu-Ausrichtung vor zwei Jahren deutlich an Fahrt aufgenommen. Und das hat man auch gemerkt. Bis zum Messeschluss wurden ca. 340.000 Besucher gezählt, welche sich zwischen den 513 Ausstellern tummelten um die neusten Highlights zu begutachten.

Für mich ist die Essen Motor Show eine der wichtigsten Automessen überhaupt. Die Vielfalt, die dort gezeigt wird, bekommt man sonst auf keiner anderen Messe in Deutschland geboten. Vor allem die Aktionen, die während der Messezeit geboten werden, sind ein Besuch alle Mal wert. So konnte man beim „Hella Show & Shine Wettbewerb“ wirklich atemberaubende Fahrzeugschönheiten begutachten oder einen der drei Ultimate Tunern über die Schulter schauen, wie sie ihre Fahrzeuge live auf der Messe tunen. Wem das nicht ausreichte, der schaute sich in der Galeria die ausgestellten Hot Rods an oder schlenderte durch Halle 4, der Halle der Zweiräder. Und wie in jedem Jahr waren auch wieder einmal zahlreiche Promis am Start wie Walter Röhrl, die drei Stuck’s, Timo Scheider oder Gina-Lisa Lohfink.

Ich freue mich schon jetzt wieder auf die nächste Messe im Jahre 2012! Diese findet vom 01. bis zum 09. Dezember 2012 statt.

 

  • Ute

    So eine Auto Show oder Messe ist schon genial. Schade nur, das es die wenigsten Autos von dort auch schaffen wirklich gebaut zu werden.

  • Tim

    Wow der neue Camaro ist einfach der Wahnsinn. Und dann auch noch in einem so schönen mattschwarz.

    Das Merzedes Cabrio sieht von hinten aus wie n Porsche!? kann das sein?

  • Es gibt schon Wahnsinnautos. Leider werde ich wohl nie in den Genuss kommen mal so eins zu fahren.

  • Oh, schade! Knapp verpasst. Das hätte ich mir als Tunig-Fan gerne mal angeschaut. Auch die Ladies 🙂
    Aber Spaß bei Seite, schöne Videos und Fotos! Vielen Dank für deine Eindrücke.

  • Wooow. Wenn ich ein Mann wäre, wüsste ich nicht was mich mehr interessiert: Die Frauen oder die collen Autos. 🙂