Das Unternehmen Hankook Tyres, welches 1941 in Südkorea gegründet wurde, produziert Reifen aller Art. Trotz dass Hankook Erstausstatter bekannter Autohersteller wie BMW, Volkswagen und Ford ist, waren sie bislang hierzulande nicht sehr bekannt. Geändert werden sollte dies durch eine Sponsorentätigkeit beim deutschen Fußballclub Borussia Dortmund sowie durch originelle Werbespots und –Slogans („Zähm die Straße“). Dies hatte auch Erfolg, denn Hankooks 2011 herausgebrachter Spot erhielt sogar den britischen TAFF-Award in der Kategorie „Industry Advertising Campain“.

Essen Motor Show 2010 Girls

Kooperation zwischen Hankook und Daimler

Nun holt Hankook zu einem weiteren Schlag aus. Wie das Handelsblatt am 25.6. berichtet, konnte Hankook den Hersteller Daimler als Partner gewinnen und fungiert nun als dessen Reifenausrüster. Das Unternehmen setzt damit zum Angriff auf den derzeit europaweit führenden Reifenhersteller Continental an.

Hankook fasst Spitzenposition ins Auge

Hankook hat große Ziele. Im Handelsblatt wird der seit dem Jahr 2008 für Europa verantwortliche Hankook-Leiter Jin-Wook Choi folgendermaßen zitiert: „Wir wollen in die Spitzengruppe der weltweit führenden Reifenhersteller vordringen.“ Zum jetzigen Zeitpunkt gehört die Marke weltweit zu den sieben größten Herstellern und belegt in Europa Position sechs.

Weitere Werbemaßnahmen sind geplant

Während Konkurrent Continental bei der derzeitigen Europa-Meisterschaft als Sponsor auftrumpft, konzentriert sich Hankook auf seine Präsenz bei Olympia 2012 als Marketingmaßnahme. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Rennen um die Vorherrschaft im europäischen Markt entwickeln wird. Egal, ob man nun Hankook- oder Continental-Reifen oder andere sucht – man findet alle möglichen Reifen günstig hier.