Weltpremiere: Die siebte Generation des VW Golf

Am 04. September stellte Volkswagen in der neuen Berliner Nationalgalerie die siebte Generation des Golf vor. Dieser soll vor allem sicherer, geräumiger und komfortabler als sein Vorgänger sein. So wurde er z.B. 100 kg leichter und 5,6 cm länger, wobei der Radstand 6 Zentimeter zulegte. Auch was den Spritverbrauch angeht, soll er es besser als die Vorgänger machen: Das Modell mit dem 85 PS starken 1.2 TSI Motor verbrauch nur noch 4,9l auf 100 km – 5,5l waren es bei der sechten Generation. Der Golf VII basiert auf dem modularen Querbaukasten-System, bedeutet: Sämtliche Info- und Entertainmentsysteme als auch die Karosse und der komplette Antrieb bis hin zu den zahlreichen Assistenzsystemen wurde alles neu konzipiert. Zu den Assistenten zählen u.a. eine Multikollisionsbremse nach einem Unfall, Front Assist mit City-Notbremsfunktion, Dynamic Light Assist (geschwindigkeitsabhängig), als auch ein Lane Assist und eine Verkehrszeichenerkennung. Auch das Multimediasystem wurde erneuert. Serienmäßig gibt es nun einen 5″ großen Schwarz-Weiß-Touchmonitor, welcher in 5 Stufen aufgewertet werden kann. Als Composition Touch kann man auch damit Radio hören; Composition Colour bietet dann schon ein Fabrdisplay mit MP3-Funktion; Composition Media bietet einen 5,8″ großes Farbdisplay samt iPhone-Anschluss, USB- und Bluetooth-Unterstützung und Erkennung von Zoom-Gestiken; eine Navigation gibt es in der Ausstattung Discover Media und Discover Pro ist dann das Spitzenmodell mit 8 Zoll Display, DVD-Laufwerk und Festplatte. Da Bilder mehr als Worte sagen, hier nun der VW Golf in der siebten Generation.

(Visited 1 times, 1 visits today)

About The Author

hobscotch Gründer und redaktionell Verantwortlicher von VW-DUDE.DE seit dem 24. September 2003. Weitere Informationen findet Ihr auf hobscotch.de

You might be interested in